0221-81 13 80 ga-deutz@kirche-koeln.de

Taufe

Taufe – was ist das?

Die Taufe ist in erster Linie die Zusage der Liebe und des Segens Gottes. Es ist – wenn Kinder getauft werden – die Feier der Geburt und die Anerkennung der neuen Situation in der Familie. Es ist – bei Erwachsenen – die Feier des Entschlusses zur christlichen Kirche zu gehören. Mit dem Akt der Taufe wird der Täufling in die evangelische Kirche und damit in die christliche Gemeinschaft aufgenommen. Bei Kindern übernehmen die Eltern und Paten diese Entscheidung.

Wann und Wo wird getauft?

Taufen finden in unserer Gemeinde in der Regel zweimal im Monat im Sonntagsgottesdienst statt. Wenn Sie ihr Kind taufen lassen möchten, wenden Sie sich an das Gemeindebüro oder an die Pfarrerin bzw. den Pfarrer. Dort erhalten Sie Auskunft über den nächstmöglichen Tauftermin (Sie können diesen auch dem Gemeindebrief entnehmen). Der Pfarrer/ die Pfarrerin wird mit Ihnen ein Taufgespräch verabreden.

Was brauche ich für die Taufe?

Für die Taufe ihres Kindes brauchen Sie die Geburtsurkunde und Patenbescheinigungen. Eine Geburtsbescheinigung mit dem Aufdruck „für religiöse Zwecke“ liegt meist bei den anderen Geburtsbescheinigungen im Stammbuch. Eltern können einen Taufspruch als „Lebensmotto“ und guten Wunsch für ihr Kind aussuchen. Hierbei hilft das Nachschlagen in der Bibel oder unter www.taufspruch.de.

Wer kann Patin und Pate werden?

Die Paten brauchen eine Patenbescheinigung der Kirchengemeinde, zu der Sie gehören. Wer allerdings aus der Kirche ausgetreten ist, hat damit das Recht aufgegeben, Taufpate zu sein.